View Sidebar

Engagement

Die Two Spice Gruppe engagiert sich laufend in verschiedenen sozialen Projekten, wobei besonders Kinder und Jugendliche im Zentrum unserer karitativen Arbeit stehen.

Spenden an Cuisine sans frontières

Regelmässig unterstützt die Two Spice „Cuisine sans frontières“, die mit ihrer Arbeit konkrete Hilfe zur Förderung der lokalen wirtschaftlichen Unabhängigkeit in Krisengebieten leisten. Als Mitinitiator engagiert sich das das Two Spice-Netzwerk besonders bei den jährlichen „Gala Kitchen Battles“ und brachte 2014 sogar Tim Mälzer auf die Bühne des „Gala-Battles“ in der Roten Fabrik.

Daneben kommen regelmässige Materialspenden und finanzielle Unterstützungen dem gemeinnützigen Verein zugute. So wurden beispielsweise im Dezember 2013 rund 3000 Franken gespendet, die anstelle von Weihnachtsgeschenken für Lieferanten und Partner an „Cuisine sans frontières“ überwiesen wurden.

Mehr Aufmerksamkeit für das Thema Autismus

Die Two Spice Restaurants unterstützen das „Autismus Forum Schweiz“ bei seiner grossen Kampagne namens „Mehr Verständnis für Menschen mit Autismus“. Mit den Bierdeckeln „Anleitung zum Smalltalk“, die während 3 Monaten in den Betrieben auflagen, möchten wir gemeinsam für das Thema Autismus zu sensibilisieren und den Menschen mit Autismus und ihren Angehörigen Hoffnung schenken.

Movember

Mo Bros lassen sich im November 30 Tage lang einen Schnurrbart wachsen und sammeln Spenden. Ziel ist es dabei, das Bewusstsein für die Gesundheit von Männern zu stärken und finanzielle Unterstützung für die Movember-Foundation zu sammeln. Die Movember-Foundation arbeitet auf der ganzen Welt, um das Leben von Männern und Jungs, die an Hodenkrebs erkrankt sind, zu verbessern.

Auch in den Two Spice Restaurants und dem Service Center gab es im Movember 2015 einige aktive Bro‘s, die gemeinsam und mit tatkräftiger Unterstützung der Mo Sistas Spenden für den guten Zweck gesammelt haben: Insgesamt konnte das YOOTEA MO’S-Team 2161.- Franken für die Movember-Foundation generieren.

Welternährungstag der Terre des Hommes

Zum Welternährungstag am 16. Oktober spendeten die Betriebe der Two Spice auch in diesem Jahr wieder einen Teil ihrer Tageseinnahmen an Terre des Hommes. 2016 kamen auf diese Weise 4’200 Franken zusammen.

Yooji’s unterstützt die “Bring Tohoku Kids to Swiss Camps”

Die Initiative „Bring Tohoku Kids to Swiss“ ermöglicht Kindern aus den schwer getroffenen Erdbeben- und Tsunami Regionen Japans einen mehrwöchigen Campaufenthalt in der Schweiz. Das Projekt wurde 2013 ins Leben gerufen und war Teil des 150-jährigen Geburtstags der Diplomatischen Beziehungen zwischen Japan und der Schweiz. Unterstützt wurde es unter anderem von der Japanischen Botschaft in der Schweiz – und von Yooji’s.

Sushi-Apéros für Handicap International

Mit einem kostenlosen Catering unterstützte Yooji’s das internationale Hilfswerk Handicap International gleich zweimal in diesem Jahr: Sowohl im Mai als auch im Oktober 2014 konnten sich die rund 100 Teilnehmer der Spenden-Events die Sushi-Kreationen und eisgekühlten yootea schmecken lassen.

Handicap International Schweiz ist eine unabhängige gemeinnützige Organisation, die in Situationen von Armut und sozialer Ausgrenzung, von Konflikten und Katastrophen interveniert. Sie hilft behinderten und hilfsbedürftigen Menschen und handelt, damit ihre grundlegenden Bedürfnisse gedeckt werden und sich ihre Lebensbedingungen verbessern.

Yooji’s unterstützt den Behindertensport

Mit regelmässigen Spenden leistet die Yooji’s AG 2013 und 2014 einen erheblichen Beitrag zur Förderung des Behindertensportes Schweiz.

yootea als Donator der Special Olympics Switzerland

2013 spendete yootea für die Special Olympics und ermöglichte somit einem Athleten die Teilnahme an der weltweit grössten Sportbewegung für Menschen mit einer geistigen Behinderung.

Spenden an Pinocchio, die Beratungsstelle für Eltern und Kinder

Seit 2012 unterstützt Yooji’s anlässlich des „Internationalen Tag des Kindes“ am 20. November die Beratungsstelle Pinocchio. Auch dieses Jahr spenden wir wieder einen Betrag von CHF 1’000 für den Spendentopf.