View Sidebar

Stimmen der Two Spice-Family

Marc

MABA_SW

Geschäftsführer im JACK&JO Europaallee | Bei der Two Spice seit 2002

«Seit über 10 Jahren arbeite ich für die Two Spice – dabei wollte ich eigentlich nur einen Sommer im Iroquois als Barkeeper arbeiten. Doch dann kam alles anders. Nach diesem Barjob absolvierte ich die Hotelfachschule Belvoir und arbeitete anschliessend als Stellvertretender Geschäftsführer im Yooji’s Bellevue, als Geschäftsführer vom Yooji’s Josef und als Verantwortlicher des Two Spice-Caterings.

2011 verabschiedete ich mich von der Two Spice – und kehrte 2015 zurück, denn mir wurde die Stelle als Geschäftsführer des neuen „JACK&JO“-Konzeptes angeboten. Beim Aufbau dieses neuen  Systemgastro-Betriebs durfte ich mich mit meinen Ideen und eigenen Ansätzen einbringen, was ich extrem schätzte. Wer also einen Arbeitgeber sucht, bei welchem man sich intern weiterentwickeln kann, der einem viel Verantwortung überträgt und bei dem der Gastro-Gedanken nie vergessen geht, wird hier bestimmt nicht enttäuscht.»

 Michael

MichaelWeinverkäufer im Weindepot  |  Bei der Two Spice seit 2011

«Wine has been always my huge passion! Working at the Weindepot is way far more than just a job to me! I am surrounded by awesome colleagues who are always there to help, whether it’s about work or when I need someone to have coffee. Another aspect I enjoy is the progressive environment of this company. I‘m constantly challenged to find new approaches and better solutions and I enjoy exercising my creative experience that way. It’s great to work with people that care about their company and doing a good job. It’s hard to find that environment today because so many people just don’t care about honesty, hard work and integrity.»

Kannika

KanikaKüchenchefin im Nooba Zürich  |  Bei der Two Spice seit 2004

«Ich komme jeden Tag gerne zur Arbeit: Die Arbeit im Nooba ist familiär, das Team eingespielt und hilfsbereit. Grosse Unterstützung erhalten wir zudem vom Service Center, dort hat man immer ein offenes Ohr für unsere Ideen und auch Probleme. Das ist nicht selbstverständlich für mich: Ich komme aus Thailand, habe auch dort gelernt und mein Deutsch ist nicht perfekt. Dennoch bekam ich die Chance im Nooba zu arbeiten, zunächst als Köchin, dann als Sous Chefin. Seit 2009 bin ich Küchenchefin. Hier lebe ich jetzt meine Leidenschaft: Ich liebe gutes Essen und erst recht, wenn es auch meinen Gästen schmeckt.»

Kumar

Küchenhilfe Kumarund Allrounder im Iroquois  |  Bei der Two Spice seit 1993

«Quasi seit dem ersten Tag bin ich Teil der Two Spice-Familie: 1993 arbeitete ich im CaBaRe und bin nach der Schliessung ins neu-eröffnete Iroquois gewechselt. Das war 1994 und mittlerweile bin ich ein richtiger Allrounder: In Küche und Office packe ich überall mit an, wo ich gebraucht werde. Ich liebe meine Arbeit: Sie ist abwechslungsreich und wird geschätzt, die Stimmung im Team ist super und der Kontakt mit der Geschäftsleitung persönlich. Ich bin sehr gerne Teil der wachsenden Two Spice – und das schon seit mehr als 20 Jahren!»

Livia

GeschäftsfLiviaührerin im Yooji ’s Josef  | Bei der Two Spice seit 2007

«Ich bin seit 2007 im Unternehmen und habe als Servicemitarbeiterin begonnen. Wenig später wurde ich Chef de Service und nach einer berufsbegleitenden Weiterbildung Betriebsassistentin. Mittlerweile bin ich Geschäftsführerin des Yooji’s Josef. Mit der Two Spice wachsen also auch die Mitarbeiter: Aufstiegsmöglichkeiten und individuelle Förderung werden grossgeschrieben. Dazu kommt ein tolles Arbeitsklima, das persönlich und humorvoll ist. Wer gerne in einem grossen, wachsendem Unternehmen arbeiten möchte und dennoch Wert auf ein familiäres Klima legt, der ist hier genau richtig!»

Silvia

Chef de serSilviavice im Yooji ’s Seefeld  |  Bei der Two Spice seit 2004

«Seit Mai 2004 arbeite ich im Yooji’s Seefeld. Besonders geniesse ich das Arbeitsklima: Im Yooji’s herrscht nicht nur beruflich ein enger Zusammenhalt, sondern auch privat verstehen wir uns sehr gut. Dazu kommt der gute Kontakt mit unseren ‹Nachbarn›: dem Iroquois und dem Totò. Weitere nette Kollegen und ein toller Support, wenn’s an etwas fehlt! Privat schätze ich besonders die Vergünstigungen, von denen die Two Spice Mitarbeiter profitieren. Seien es Preisnachlässe in all unseren Restaurants oder hier und dort Tickets für eine der Catering-Veranstaltungen – das ist nicht selbstverständlich und grosser Pluspunkt.»

Bawa

BawaKüchenchef im Boilerroom  |  Bei der Two Spice seit 2010

«Bereits seit mehr als drei Jahren bin ich bei der Two Spice, genauer Koch im Boilerroom. Warum ich schon solange dabei bin? Wir sind ein gutes Team: eingespielt und professionell – und trotzdem immer für einen kleinen Spass zu haben. Ausserdem gef ällt es mir, dass wir im Unternehmen dank Schulungen und regelmässigem Wissensaustausch mit den anderen Küchenteams der Two Spice Restaurants gefördert werden. Ich habe auch nach all den Jahren viel Freude bei der Arbeit und bin stolz, dass unsere Gäste teils von weit her kommen, um unsere leckeren Burger zu geniessen.»